OKR Remote – Zielmanagement aus der Ferne

Objectives & Key Results (OKR) bilden ein agiles Framework mit dessen Hilfe sich Unternehmens- und Mitarbeiterziele sinnvoll verbinden lassen. Doch wie funktioniert das, wenn nicht alle Kollegen vor Ort sind oder regelmäßig aus dem Home Office heraus arbeiten? Wie arbeiten wir dezentral und gleichzeitig agil? Und welche Tools und Methoden braucht es dazu? Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie standortunabhängig mit der OKR-Mehtode erfolgreich sind und wie Sie Ihren OKR-Zyklus schnell und einfach digitalisieren.

OKR – Was ist das?

Tools und Methoden

Ein wesentlicher Teil des OKR-Frameworks ist die Zusammenarbeit und der regelmäßige Austausch im Team. Wenn Teile des Teams oder der OKR-Mentor nicht physisch anwesend sind, kann dies schnell zu Herausforderungen führen. Wir müssen neue Kommunikationswege und -strategien definieren, damit auch remote eine produktive und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre bestehen bleibt. Zudem müssen wir Weekly, Planning, Retro und Review neu denken und mit digitalen Kollaborations-Tools umsetzen.

Neben einem Tool-Mix aus OKR-Plannern, digitalen Whiteboards und Videotelefonie, haben wir verschiedene Methoden für den gesamten OKR-Zyklus erarbeitet. So sind Sie in der Lage, Ihre Iteration vollständig und ohne Einbußen remote durchzuführen.

Agil und Mobil – Funktioniert das?

Ist es möglich, mobil und dezentral zu arbeiten und gleichzeitig die agilen Werte des OKR-Frameworks zu leben? Wir sagen ganz klar ja und gehen noch einen Schritt weiter! Ein zentrales Element des agilen Arbeitens ist das schnelle Reagieren auf Veränderungen. Dazu gehört auch, sich mit neuen Technologien und Arbeitsweisen auseinanderzusetzen. Agilität und Mobilität schließen sich hier nicht aus, sondern ergänzen sich. Besonders die OKR-Methode zielt darauf ab, langfristige Ziele in kurze und herausfordernde Iterationen aufzuschlüsseln. Wenn ich für ein Weekly auf die physische Anwesenheit der Teammitglieder angewiesen bin oder das Planning nicht remote durchführen kann, dann kann ich möglicherweise meine nächste Iteration nicht angemessen planen. Dadurch verliere ich nicht nur Zeit und Momentum, um auf veränderte Bedingungen zu reagieren, sondern senke auch meine Motivation und die meiner Teammitglieder. 

OKR in Krisenzeiten – Wie das Framework auch remote funktioniert

Objectives und Key Results sind in diesen Zeiten wichtiger denn je. Sie schaffen Fokus. Sie schaffen Transparenz. Sie helfen uns dabei, entscheiden zu können, worauf wir gerade jetzt all unsere Kräfte verwenden sollten.  Veränderte Rahmenbedingungen, neue...

OKR in Krisenzeiten – Warum Objectives und Key Results aktuell wichtiger denn je sind

Es herrscht Ausnahmezustand. In Zeiten von Selbst-Isolation, Kontaktsperre und Ausgangsbeschränkungen hat sich die Welt in kürzester Zeit verändert. Sofern die Möglichkeit besteht, arbeiten wir im Home Office. Kolleginnen und Kollegen sehen wir überwiegend nur im...

Objectives and Key Results – Die OKR Geschichte bei FREDERIX

In diesem fünfteiligen Erfahrungsbericht schildern wir unsere ganz persönliche Sicht auf die Einführung von OKR bei der FREDERIX Hotspot GmbH und der FREDERIX Systemhaus GmbH in 2018 und 2019. Was war unser Zwischenfazit? Was waren die Herausforderungen? Wo ecken für...

Remote OKR in drei Schritten

Tools

Standards definieren

Definieren Sie einen standardisierten Tool-Mix zur Kommunikation und Kollaboration. Damit keine Informationen verloren gehen, ist es wichtig, dass alle Beteiligten sich auf diese Standards einigen. Zu Beginn benötigen Sie ein Tool zur Videotelefonie, ein digitales Whiteboard und ein Tool um Ihre OKRs digital abzubilden.

Methoden

Anders arbeiten

Remote arbeiten wir unter anderen Voraussetzungen. Uns fehlt die nonverbale Kommunikation, und lange Konzentrationsphasen fallen schwerer. Übertragen Sie also nicht einfach Ihre OKR-Iteration in ein digitales Tools, sondern überdenken Sie Strukturen und Prozesse.

Lernen

Kontinuierliche Verbesserung

Wie bei allen agilen Frameworks – egal ob remote oder nicht – gilt es, aus vergangenen Iterationen zu lernen und sich stetig zu entwickeln. Nutzen Sie die OKR-Review und Retro auch dazu, um Ihren Erfahrungn hinsichtlich der dezentralen Arbeitsweise zu untersuchen. 

 

Remote OKR Workshops

Eine Übersicht über noch mehr spannende Workshops und Veranstaltungen finden Sie hier.

 

OKR Remote - Online Workshop

2 x 2 Stunden Online Workshop

Der Workshop richtet sich an alle OKR-Einsteiger und Remote-Neulinge. Erlernen sie praxisorientiert die Bedeutung und Funktionsweise des OKR-Frameworks. Nach einer kurzen Theoriephase erleben sie die Mehrwerte von Objectives und Key Results anhand Ihrer persönlichen Themen. Außerdem legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf OKR in Remote-Situationen. Wie funktionieren die Events aus dem Home Office und mithilfe welcher Tools wird das Führen aus der Ferne zu einem Erfolg?

Inhalte:

1. Workshop-Session

  • Die OKR-Methode — Einführung und Grundlagen
  • Zielmanagement und Alignment
  • Prinzipien und Werte
  • Herausforderung Remote
  • Der OKR-Zyklus
  • Was macht ein Remote-OKR-Mentor?
  •  Rollen
  • Artefakte
  • Online Backlog füllen / Start Planning
  • Abschluss

2. Workshop-Session 

  • Review 1. Session
  • Planning
  • Priorisierungsmethoden Online Backlog
  • Formulierung eigener OKRs Dos and Don’ts
  • Best Practices
  • Simulation Remote Weekly
  • Moderation aus der Ferne

Kosten € 249,00 zzgl. MwSt.

Remote OKR-Mentor

2,5 Stunden + Praxisbegleitung

In unserem 2,5 stündigen Online Workshop zeigen wir wir Sie erfolgreich remote OKR-Zyklen planen und durchführen. Dabei beleuchten wir die wichtigsten Tools und Methoden und werfen einen besondern Blick auf die Rolle des OKR-Mentors. Zusätzlich begleiten wir Sie im zweiten Teil des Workshops in die Praxis und geben individuelle Hilfestellung.

Inhalte:

Online Workshop

  • Planung Projektablauf Remote OKR
  • Remote OKR-Events im Detail:
    • Planning
    • Weekly
    • Review
    • Retro
  • Best Practices für OKR-Mentoren
  • Digitale Tools für OKR-Mentor
  • Online Meeting Dos and Don’ts
  • Next Steps

Praxisbegleitung – Von der Theorie in die Praxis

Der zweite Teil des Remote OKR-Mentors besteht aus einem flexiblen Stundenkontingent (2h), das wir mit unseren Teilnehmern individuell planen. Auf diesem Weg begleiten wir Sie in die praktische Arbeit

  • Individuelle Stundenkontingent (2h)
  • Persönliche Begleitung
  • Feedback-Calls
  • Online Workshop Design-Check
  • Austausch in der OKR-Mentoren Gruppe

Kosten € 390,00 zzgl. MwSt.

Unsere OKR-Mentoren

Jonathan Sauppe

OKR Consultant

Melina Korbel

OKR Consultant

Starten Sie jetzt mit FREDERIX Consulting