Seit Februar diesen Jahres liegt unser Fokus nun auf den Bereichen Human Resources und externe Kommunikation über Social Media-Plattformen. Nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis hat sich für uns sehr schnell herausgestellt, dass beide Bereiche eng miteinander verzahnt sind und Hand in Hand gehen müssen, um so erfolgreich wie möglich wirken und die besten Ergebnisse erzielen zu können.


Das Team wächst

Die Strategie ist aufgegangen: In sieben Monaten haben wir die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 18 auf 34 anheben können. Damit konnten wir 16 neue Gesichter in unserer Unternehmensgruppe begrüßen. Insgesamt erreichen uns so viele Bewerbungen wie noch nie. Aufgrund unterschiedlicher Veröffentlichungen von Stellenanzeigen auf einer Vielzahl von Plattformen ist die Bewerbungsrate enorm angestiegen. Aber auch über das Active Sourcing konnten wir einige unserer neuen Teammitglieder gewinnen.


Erfolgreiche Recruiting-Strategien

Einen Einfluss auf diese positive Zwischenbilanz hatte natürlich die im Februar besetzte Expertenfunktion des HR Business Partners. Über gezielte Recruiting-Strategien konnten mithilfe unterschiedlicher Kanäle vakante Stellen vergeben werden. Nicht zuletzt kann dieses Ergebnis auch auf den über die externe Kommunikation dargestellten Unternehmensauftritt zurückgeführt werden. Auf unterschiedlichen Plattformen erfahren Interessierte mehr über unsere Produkte und Services, aktuelle Projekte, den Arbeitsalltag und natürlich das Team. Wir erzählen, welche Themen uns gerade beschäftigen und laden Leserinnen und Leser dazu ein, an der Diskussion teilzunehmen.


Gesteigerte Aufmerksamkeit

Positives Feedback erhalten wir in diesem Zusammenhang im Rahmen der Vorstellungsgespräche. Der Bewerberinnen und Bewerber berichten, dass sie über Social Media-Plattformen und Weiterempfehlungen auf uns aufmerksam geworden sind. Zudem werden häufig Inhalte unserer externen Kommunikation angesprochen. Themen die uns bewegen, bewegen auch die Kandidatinnen und Kandidaten für unsere ausgeschriebenen Vakanzen. Würden diese Inhalte fehlen, würde unserer Meinung nach der Schritt vom Lesen der Stellenanzeige zum Abschicken der Bewerbung nicht erfolgen. Nachdem die Aufmerksam auf eine spezifische Position geweckt wurde, beginnt in den meisten Fällen die Recherche. Ein Unternehmen, das im Netz anonym bleibt, bewegt nicht zu einer Bewerbung. Sehen Interessierte allerdings, dass ihre Vorstellungen von einem idealen Arbeitgeber erfüllt werden, steigt die Bereitschaft.

 

In sieben Monaten 16 neue Teammitglieder: Unsere Strategie aus dem Zusammenspiel von Human Resources und externen Kommunikation scheint aufzugehen.