Zielgerichtete und moderne Mitarbeiterführung

Mit Objectives und Key Results, kurz OKR, verbinden Sie sinnvoll die Unternehmens- und Mitarbeiterziele, schaffen mehr Transparenz im Team und fördern die Eigenmotivation. Damit Mitarbeiter nicht nur wissen was sie tun, sondern auch warum. Unternehmen wie Google, Twitter oder Apple arbeiten bereits erfolgreich nach dem OKR-Framework. Aber was genau ist OKR? Wie funktioniert das Framework und welche Vorteile bietet es? Wir zeigen es.

Jetzt für kostenlosen OKR-Grundlagen Workshop anmelden!

Was ist OKR und wie funktioniert das Framework?

Objectives und Key Results, kurz OKR, sind als Management-Methodik in der agilen Arbeitswelt zuhause. Während andere agilen Methoden wie Scrum oder Kanban vor allem in der Softwareentwicklung oder im modernen Projektmanagement Anwendung finden, zahlt OKR direkt auf die Unternehmens- und Mitarbeiterziele ein.

OKR lässt sich dabei als Framework verstehen, mit dessen Hilfe strukturiert Zielsetzungen, die sogenannten Objectives, sowie messbare Ergebniskennzahlen, die Key Results, aufgestellt werden können.

Die Objectives beschreiben hierbei ganz konkret, was in einem bestimmten Zeitraum erreicht werden soll. Die Key Results sagen aus, wie dies geschehen soll. Ziele lassen sich auf der Unternehmens-, der Team- und der Individualebene aufstellen.

Anhand des OKR-Rahmenwerks können diese unterschiedlichen Stufen optimal miteinander verknüpft werden.

OKR Karten
Vorlage herunterladen

Formulieren Sie Ihre Unternehmens- und Team-OKRs mit unserer kostenlosen Vorlage

Objectives vs. Key Results

 

Objective
Zielsetzung

 

Was wollen wir erreichen?
Was hat sich bis zum Ende der Iteration konkret geändert?

Beispiel: Unsere neuen Produkte verbessern das Leben der Menschen.

 

Key Result
Schlüsselergebnisse

 

Wie wollen wir es erreichen?
Wie messen wir die Veränderung?

Beispiel:

KR1:  20.000 neue Produkte wurden verkauft.

KR2: Der Umsatz ist von 10 Millionen auf 20 Millionen Euro gesteigert.

KR3: Die Kundenzufriedenheit beträgt 90 %.

Der OKR-Zyklus

Am Anfang des OKR-Zyklus steht die Vision. Alle Jahres-, Team- und Mitarbeiterziele sollten direkt oder indirekt in diese Vision einzahlen. So wird auch in den kürzeren Iterationen (ein bis drei Monate) nie die langfristige Ausrichtung aus den Augen verloren.

In einem oder mehreren Plannings werden nun die einzelnen Objectives und dazugehörigen Key Results definiert und anschließend in den OKR-Zyklus überführt.

In einem wöchentlichen Rhythmus, dem Weekly, wird der Fortschritt auf dem Weg zur Zielerreichung im Team festgehalten. Jeder Zyklus endet mit einer OKR-Review und –Retro. Hier wird der letzte Zyklus inhaltlich ausgewertet und ein geschützter Raum geschaffen, um das Framework zu reflektieren.

Smarter Arbeiten statt härter

Erhöhte Flexibilität

Schneller auf Veränderungen reagieren und Strukturen problemlos anpassen im Rahmen von agilen Methoden.

Zeitersparnis

Mithilfe agiler Methoden erleben Sie effizienteres Arbeiten und sparen damit Zeit an den richtigen Stellen.

Verbesserter Überblick

Agiles Arbeiten veranschaulicht Ihre Prozesse. Auch verborgene Ressourcen und Potenziale werden aufgedeckt.

Verbindliche Zusagen

Verbindlichkeit als zentraler agiler Wert – Das Framework fördert verbindliche Zusagen aller Teammitglieder.

%

Mehr schaffen & zufriedener Arbeiten, versprochen!

Mitarbeiterbeteiligung

Mehr Transparenz steigert die Mitarbeiterbeteiligung. Agile Methoden fördern die Proaktivität und Verbindlichkeit.

Klare Ziele

Agile Methoden schaffen Strukturen und bieten Raum, Projekte schnell und erfolgreich abzuschließen.

Besere Kommunikation

Agiles Arbeiten fördert die fachliche Kommunikation, schafft Synergieeffekte und zeigt Entwicklungsfelder auf.

Definierte Prozesse

Arbeitsschritte und Wertschöpfungsketten werden im Rahmen agiler Methoden definiert und stetig optimiert.

Objectives and Key Results – Die OKR Geschichte bei FREDERIX

In diesem fünfteiligen Erfahrungsbericht schildern wir unsere ganz persönliche Sicht auf die Einführung von OKR bei der FREDERIX Hotspot GmbH und der FREDERIX Systemhaus GmbH in 2018 und 2019. Was war unser Zwischenfazit? Was waren die Herausforderungen? Wo ecken für...

Schritt für Schritt  agil werden

Vision / Mission

Bestandsaufnahme und Entwicklung

Kein Unternehmen ist wie das andere. Um das OKR-Framework erfolgreich einzuführen, braucht es eine klare Vision, damit die Grundausrichtung und das „Warum“ für alle Mitarbeiter und Stakeholder transparent ist. Wir helfen Ihnen bei der Ausarbeitung und Formulierung.

Jahresziele

Begeistern und planen
 

Gemeinsam im Team oder als Sparringspartner. Wir begeistern Sie und Ihr Team von der Grundidee OKR und erstellen mit Ihnen zusammen Ihre messbaren und anspruchsvollen Jahresziele.

OKR-Zyklus

Umsetzen und integrieren
 

Wir helfen Ihnen, Ihr Team ideal für den OKR-Zyklus vorzubereiten, moderieren die Planungs- und Retrospektivenworkshops und bilden Ihren OKR-Master aus.

OKR-Workshops

Eine Übersicht über noch mehr spannende Workshops und Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Starting Objectives & Key Results

Kostenloser Info-Workshop

Wir begeistern Sie von der Idee OKR und erläutern anhand von praktischen Beispielen die Grundprinzipien des OKR-Frameworks.

Unser kostenloser Info-Workshop ist der perfekte Einstieg für alle, die sich unverbindlich informieren und erste Erfahrungen sammeln möchten. Wir beleuchten die wichtigsten theoretischen Grundlagen und Prinzipien und geben einen praktischen Einblick in das tägliche Arbeiten nach OKR.

Inhalte:

  • Die OKR-Methode — Einführung und Grundlagen
  • Prinzipien und Werte
  • Der OKR-Zyklus
  • Erfahrungsbericht: Agilisierung mit OKR

OKR erleben - Eine Einführung

 1 Tag Workshop

Was sind Objectives & Key Results und wie können sie unsere Arbeit effizienter gestalten? Der Einführungsworkshop ist ein Basistraining zur praxisnahen Vermittlung des Frameworks. Praxisorientiert gehen wir Ihre spezifischen Themen an. Auf diese Weise können die Funktionsweise und die Mehrwerte von OKR anschaulich vermittelt werden.

Inhalte:

Vormittag

  • Theoretische Grundlagen: Idee, Modell, Rollen, Events, Artefakte
  • Werte und Prinzipien

Nachmittag

  • Formulierung von OKRs
  • OKR gemeinsam erleben: Backlog entwickeln, Themen priorisieren, eigene OKR entwickeln

Vom Planning zur Retro - OKR Integration

Individuelle OKR-Integration

Erfolgreich OKR im Unternehmen einführen. Erlernen Sie die Bedeutung und Funktionsweise des OKR-Frameworks und erstellen Sie messbare und anspruchsvolle Unternehmens- und Teamziele. Wir unterstützen Sie und Ihr Team langfristig und nachhaltig, nach OKR zu arbeiten. 

Inhalte:

  • Einführung und Grundlagenschulung
  • Individuelle Roadmap für Ihr OKR-Projekt
  • Planning: Company-OKRs
  • Planning: Team-OKRs
  • Begleitung Weeklies
  • Inspect and Adapt – Review und Retrospektive

Train the Trainer: Auf Wunsch coachen und unterstützen wir Ihren internen OKR-Master.

Unsere OKRista

Jonathan Sauppe

OKR Consultant

Melina Korbel

OKR Consultant

Starten Sie jetzt mit FREDERIX Consulting